„Es gibt etwas beim Safari- Leben, das dich alle Sorgen vergessen läßt und dir das Gefühl gibt, du hättest eine halbe Flasche Champagner getrunken – es gibt etwas, das dich überschäumen läßt vor tiefempfundener Dankbarkeit am Leben...“

  • MERU, SAMBURU & MAASAI MARA

  • SERENGETI & NGORONGORO KRATER

  • LAMU ARCHIPEL / ZANZIBAR

Dieses Zitat von Karen Blixen trifft genau das, was Kenya und Tanzania, was Maasai Mara, Kilimanjaro, Zanzibar, Ngorongoro und die Serengeti hervorrufen – doch wie soll man in Worte fassen, was man nur selbst erleben und erfahren kann?!

MERU, SAMBURU UND MAASAI MARA
-
Die Vielfalt und der Reichtum des gesamten afrikanischen Kontinents spiegeln sich, so heißt es, in Kenya in einer Miniatur von Gottes Gnaden.

Ob Wüste, ewiges Eis, Wald oder Savanne, alle Vegetationszonen sind in diesem Land vertreten.

Während sich die Küste über 450 Kilometer am Indischen Ozean erstreckt und die weißen Sandstrände mit Palmen, Mangrovensümpfen und einsamen Buchten gesäumt sind, findet man im Landesinneren eine vielfältige Landschaft.

Diese besteht aus Savannen, schneebedeckten Gipfeln und ausgedehnten Plateaus, wie z.B. dem Nyika Plateau, sowie den großen Seen.

Der unangefochtene Reichtum Afrikas ist aber die artenreiche Natur und aus diesem Grund sind rund 10 % der Landfläche dem Schutz und Erhalt der Flora und Fauna Afrikas gewidmet. Und in der Tat: vom facettenreichen Samburu National Park über den vom Äquator durchteilten Meru National Park bis zu dem aus dem Film „Jenseits von Afrika" bekannten Maasai Mara National Reserve mit seinem außergewöhnlich dichten Tierbestand.

Besonders deutlich wird dies während der sich alljährlich ereignenden „Migration“, der Wanderung der Tiere zwischen der Serengeti und der Maasai Mara, streng dem Motto folgend „Das Gras ist immer grüner auf der anderen Seite des Zaunes“, wobei der Zaun in diesem Fall durch den Mara Fluss ersetzt wird. So folgen alljährlich Millionen Gnus und Zebras dem Lauf der Jahreszeiten und dem Regen, in der Hoffnung, von der Natur immer grünes Gras vorgesetzt zu bekommen.

Beeindruckend ist hier das Zusammenspiel dieser beiden Tierarten, die stets zusammen wandern.

Der Grund dafür ist eine Art Arbeitsteilung; da die Zebras gerne den unteren Teil des Grashalmes fressen, kommt es ihnen sehr gelegen, dass die Gnus ihre Spezialität im dünneren oberen Teil gefunden haben.

Es handelt sich hierbei also sozusagen um eine klassische Win-Win Situation im Tierreich. Also ein echtes Schlaraffenland…, gäbe es nicht noch die Raubtiere, für die diese Umstände ebenfalls paradiesische Zustände bedeuten.

Individuelle Reise planen!

VON DER SERENGETI ZUM NGORONGORO KRATER
-
Ihr nächstes Ziel, der südliche Nachbar Tanzania, beeindruckt besonders im Norden durch seinen unvorstellbaren Reichtum an vielfältigen Landschaftsformen und Tieren.

Hier erwartet Sie die Serengeti, was in der Sprache der Maasai der „große Platz" bedeutet, mit einem weiteren Höhepunkt der Tierwanderungen. Denn der Zeitraum Januar bis März sind die Monate neuen Lebens, da während dieser Zeit die meisten jungen Gnus und Zebras geboren werden.

Die Geräusche, die Tausende von Jungtieren produzieren sind nicht wirklich mit Kinderlachen zu vergleichen, jedoch sind diese Momente, in denen Massen neugeborenen Lebens das Licht der Welt entdecken unbeschreiblich und für die Besucher unvergessliche Eindrücke.

Von hier ist es nicht weit zum Ngorongoro- Krater. Vor drei Millionen Jahren stand hier noch ein gewaltiger Vulkan, dessen Kegel später aber aufgrund von Bewegungen des Grabenbruchs einstürzte und eine sagenhafte Kaldera hinterließ.

Hier tränken die Maasai, das stolze und mutige Hirtenvolk, noch ihre Viehherden vor einer gewaltigen Kraterkulisse und an diesem traumhaften Ort werden Sie übernachten. Vom „Petersdom der afrikanischen Tierwelt“ geht es dann weiter an die Küste des Indischen Ozeans.

Individuelle Reise planen!

LAMU ARCHIPEL ODER ZANZIBAR
-
Nach der Safari durch Kenia und Tanzania erwarten Sie zum Ende der Reise noch einige erholsame Tage am Indischen Ozean.

Ob nun unberührte Inseln vor der Küste Kenias oder aber die Insel Zanzibar, die immer noch exotische Vorstellungen von prunkvollen Sultanspalästen, Elfenbein, Gold, Sklaven und Düften tropischer Gewürze hervorruft; es bleibt Ihnen überlassen.

Wir haben für jeden Geschmack hervorragende Hotels ausgesucht, die für einen gelungenen Ausklang sorgen.

Individuelle Reise planen!

Ein Reisebeispiel für Sie berechnet!

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:

ab 13.670,00

  • Linienflüge Deutschland - Nairobi / Dar Es Salaam - Deutschland in der Business Class der SWISS

  • Alle erforderlichen Flüge innerhalb Kenias und Tanzanias in der Economy Class

  • 1 Übernachtung / Frühstück in Nairobi inklusive privatem Transfer

  • 11 Übernachtungen / Vollpension und teilweise Getränke während der Rundreise durch Kenya und Tanzania inklusive Pirschfahrten

  • 4 Übernachtungen / Vollpension und Getränke auf Zanzibar inklusive privater Transfers

  • Sicherungsschein

  • Garantiert individuelle Betreuung

KOMBINATIONSMÖGLICHKEITEN:

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Tanzania im Tarangire National Park im Swala Camp
...oder besteigen Sie den Kilimanjaro, einen der eindrucksvollsten Vulkane unserer Erde
...oder verbringen Sie im Anschluss einige Tage auf den Seychellen
...oder machen Sie auf der Rückreise eine Safari im Großstadtdschungel mit Stopp in Dubai

Lassen Sie uns zusammen Ihre Traumreise nach Afrika planen
-
Alle Reisen werden für Sie individuell und maßgeschneidert zusammengestellt!