Koloniale Schönheiten, Hollywoodstars und Traumhotels am Pazifik

Die Kolonialstädte Mexicos verzaubern durch ihre schattigen Plätze, typischen Patios, prächtigen Paläste, Bürgerhäuser mit verzierten Balkonen und pompös ausgestatteten Kirchen.

  • ROMANTISCHE KOLONIALROUTE: AUF DEN SPUREN DER EROBERER

  • ZIHUATANEJO ODER PUERTO VALLARTA UND DIE COSTA CAREYES

In den 300 Jahren der spanischen Herrschaft ist hier beinahe jede Stilrichtung von Gotik bis zum Klassizismus verewigt worden. San Miguel de Allende, wo viele Künstler beheimatet sind, die sich von der romantischen Stadt inspirieren lassen, ist eine dieser Kolonialstädte.

Queretaro, Morelia und Guanajuato sind weitere lohnenswerte Ausflugsziele. Jede Stadt hat hier etwas Besonderes zu bieten, etwas Faszinierendes, fast Magisches.

Perfekt abgerundet wird das Zusammentreffen der kolonialen Kleinode durch einmalige Hotels an den Stränden der Pazifikküste von Zihuatanejo und der Costa Careyes.

ROMANTISCHE KOLONIALROUTE: AUF DEN SPUREN DER EROBERER
-
Nördlich von Mexico-City, unserem Ausgangspunkt, beginnt das Hochland von Zentralmexico – jahrhundertelang produzierten hier die Minen das Silber für die Welt.

In Mexico selbst schlug sich der Reichtum vor allem in prächtiger Kolonialarchitektur nieder. Einen ersten Eindruck von der Kolonialpracht bekommen Sie im historischen Stadtkern Querétaros.

Etwa 50 km nördlich befindet sich San Miguel de Allende und gehört zu den Pueblos Mágicos („magischen Orten“), die wegen ihres typischen und gepflegten Charakters als besonders sehenswert ausgezeichnet werden und bereits seit 1926 komplett unter Denkmalschutz steht.

Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist Guanajuato, die als schönste Kolonialstadt Mexicos gilt. Die historische Entwicklung und die außerordentliche Schönheit veranlassten die UNESCO, Guanajuato zum Weltkulturerbe der Menschheit zu erklären.

Verwinkelte kopfsteingepflasterte Gassen, einladende Plätze, offene Minenschächte und zahlreiche Paläste aus Kolonialzeiten prägen das Stadtbild. Zu besichtigen ist auch das Geburtshaus des bekannten mexikanischen Malers Diego Rivera.

Den Abschluss der Kolonialroute bildet Morelia, die Hauptstadt des Bundesstaates Michoacán, wo das Klima mild und das Leben gemächlich ist. Einfach eine zauberhafte Kolonialstadt, erbaut aus rosafarbenem Sandstein.

Um das koloniale Flair noch intensiver aufzunehmen, empfehlen wir den Aufenthalt in typischen, kleinen Kolonialhäusern der Small Luxury Hotels, architektonische und luxuriöse Juwelen des kolonialen Mexicos.

Individuelle Reise planen!

ZIHUATANEJO ODER PUERTO VALLARTA UND DIE COSTA CAREYES
-
Zihuatanejo hat sich von einem Fischerdorf zu einem gewachsenen Städtchen entwickelt, dessen Bewohner zwar durchaus vom Tourismus leben, sich aber kaum aus ihrem Alltagstrott haben bringen lassen.

Die Stadt lebt vor allem vom Fischfang. Doch viele Fischer bringen mit ihren kleinen Booten gern Touristen zu den traumhaften Stränden des Pazifiks.

Kosten Sie in Zihuatanejo die frischen Fischgerichte, trinken Sie eine kühle Michelada in einem Strandcafé, schlendern Sie durch den malerischen Ort und genießen Sie es einfach hier in Mexico zu sein… Um das maritime Flair der Mexikanischen Riviera noch intensiver zu spüren, empfehlen wir einen Aufenthalt im Hotel The Tides.

Direkt am Strand von Playa La Ropa gelegen, versteckt es sich inmitten von Palmen und hohen Bambusbäumen. Direkt daneben, jedoch auf einer Klippe, befindet sich das zauberhafte La Casa Que Canta.

Alternativ, da nicht weniger attraktiv, sind die Strände von Puerto Vallarta und der Costa Careyes. Der romantische Badeort Puerto Vallarta verdankt seinen Ruhm Hollywood.

1964 war es, da drehte John Huston hier „Die Nacht des Leguan“. Hauptdarsteller Richard Burton kaufte ein Haus in der Nähe, holte Elizabeth Taylor nach – und mit ihr kamen die Fotografen und kurz danach die Touristen.

Idyllisch gelegen an der riesigen Bahía de Banderas verzaubert besonders die Altstadt am Río Cuale jeden Urlauber. Kleine, entlegene und von traumhafter Natur umgebene Hotels findet man etwa zwei Autostunden von Puerto Vallarta entfernt, an der Costa Careyes.

An diesem Kleinod der Ruhe und Glückseligkeit empfehlen wir Ihnen das traditionelle und unkonventionelle Hotelito Desconocido, das elegante Hotel Bel-Air Careyes und das exklusive Hideaway Las Alamandas.

Individuelle Reise planen!

Ein Reisebeispiel für Sie berechnet!

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:

ab 9.920,00

  • Linienflüge Deutschland - Mexico City und Puerto Vallarta - Deutschland in der Business Class der Lufthansa und United Airlines

  • Inlandsflug Guadalajara - Puerto Vallarta in der Economy Class der Aeromexico

  • 3 Übernachtungen / Frühstück in Mexico City inklusive privater Transfers, privat geführte Stadtrundfahrt und Tagesausflug zu den Pyramiden von Teotihuacan

  • 7-tägige Rundreise durch die schönsten Kolonialstädte Mexicos inklusive Transfers und 6 Übernachtungen / Frühstück mit einem klimatisierten Fahrzeug und privatem englischsprachigem Führer

  • 5 Übernachtungen / Frühstück am Strand von Punta de Mita inklusive privater Transfers

  • Garantiert individuelle Betreuung

KOMBINATIONSMÖGLICHKEITEN:

Verlängern Sie Ihren Strandaufenthalt in einem der traumhaften Hotels
...oder buchen Sie noch einen Tauchaufenthalt in Belize, wo Sie eines der schönsten Korallenriffe der Welt zum Tauchen einlädt
...oder schließen Sie noch einen Aufenthalt in der Baja California an, wo zwischen Januar und März die Wale ihre Jungen gebären

Lassen Sie uns zusammen Ihre Traumreise nach Südamerika planen
-
Alle Reisen werden für Sie individuell und maßgeschneidert zusammengestellt!